Ricarda-Huch-Gymnasium | Gymnasium der Stadt Hagen für Jungen und Mädchen

Voswinckelstr. 1 | 58095 Hagen | Tel: 02331/28122

Neuigkeiten

Handlungskonzept Corona
01. August 2022

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

im Auftrag der Ministerin informieren wir Sie über den Umgang mit Corona im neuen Schuljahr.

Viele Grüße

Gabriele Kemper


Brief der Ministerin an Eltern und Erziehungsberechtigte

Brief der Ministerin an volljährige Schülerinnen und Schüler

Handlungskonzept Corona

Begleiterlass

Rechtskunde AG besucht das Landgericht
24. Juni 2022

Am 13.06.2022 war es endlich so weit: Der Höhepunkt der diesjährigen Rechtskunde AG an unserer Schule. Sieben Schülerinnen besuchten in Begleitung von Hr. Müller und unter der kundigen Leitung des Juristen Hr. Pohl das Landgericht Hagen.

Die Schülerinnen hatten sich ein halbes Jahr mit dem deutschen Rechtssystem auseinandergesetzt und erste Einblicke in öffentliches und privates Recht bekommen. Es wurden lebhaft juristische Fragen diskutiert und auch erste kleine Gutachten erstellt. Dabei ging es zum Beispiel um die Frage, ob Minderjährige eine Abtreibung ohne Einwilligung der Eltern vornehmen dürfen, ob eine OP eine strafrechtlich relevante Körperverletzung darstellt oder auch, was eine Querschnittslähmung mit einem „Häuschen im Grünen“ zu tun hat. Nicht selten spielten bei den fiktiven Fällen die Schülerinnen die Hauptrolle, und so musste geklärt werden, welcher Tatbestand erfüllt ist, wenn „Fr. K“ „Fr. B“ mit einem Messer in den Arm sticht, weil sie den BVB „total doof“ findet.

Dieses Wissen im Gepäck, fand der Besuch des Landgerichts statt. Nach einer Führung durch das imposante Gebäude, das gleich mehrere Gerichte unter einem Dach vereint, konnte die Gruppe an einer Verhandlung der Strafkammer des Landgerichtes teilnehmen. Vor einer Richterin und zwei Laienrichtern wurde an dem Tag eine gefährliche Körperverletzung in zweiter Instanz neu verhandelt.

Schulbücher zur Selbstanschaffung 22/23
23. Juni 2022

Eigenanteil der Eltern an der Anschaffung von Lernmitteln für das neue Schuljahr

Benefizabend
22. Juni 2022

Ein Abend voller Vielfalt

Am 14.06.2022 fand in der Aula des Ricarda-Huch-Gymnasiums ein Benefizabend statt. Der Benefizabend wurde im Rahmen des Programms „Demokratie leben“ vom Jugendring Hagen gesponsort und die Kooperationspartner waren East-West-East und das Lutz Theater.

Der Abend begann mit dem Klavierstück ,,Waltz in a Minor‘‘ von Frederic Chopin welchen Katrin Kraft aus der 9a gespielt hat. Danach hießen Frau Keskin und Herr Roth das Publikum zum Benefizabend willkommen. Dabei betonte Frau Keskin, es sei bei der Planung von Beginn an selbstverständlich gewesen, dass es ein Benefizabend sein soll. Die Poetry Slamerin Aylin Celik machte mit gesellschaftskritischen Slams auf ihre Erfahrungen, die sie im Laufe ihres Lebens gesammelt hat, aufmerksam. An diesem Abend hat die Theatergruppe ,,Young Stars Made For The Stage Theater‘‘ aus den Klassen 7a, 7b und 6a ihr Stück ,,Mein Name‘‘ vorgeführt, für welches sie Monate lang geprobt hatten. Lorita Halili aus der Q1 spielte danach das Lied ,,Heal the World‘‘ von Michael Jackson auf dem Klavier. Benaissa Lamroubal aus RebellComedy, hatte einen Comedy Auftritt. Zuletzt spielten Valera und Kordelija Kechter das Stück ,,Csardaas‘‘ von Vittorio Monti vor.

Alle Spenden gehen an die Organisationen Sterntaler und Jugendhilfe Selbecke.

Anila Halili 9b
Lorita Halili Q1

„M-eine Geschichte“
22. Juni 2022

Im Schuljahr 2021/2022 führte die Künstlerin Margit Wölk am Ricarda-Huch-Gymnasium das Kunstprojekt „M-eine Geschichte“ in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 durch.

Thema dieses Projektes war es, ein persönliches Buch zu erschaffen. Bei der Gestaltung der einzelnen Blätter des späteren Buches kannten die Projektteilnehmer*innen
keine Grenzen. Sie klebten, malten, collagierten und zeichneten. Sie brachten auch Gegenstände mit und experimentierten mit diesen, wie z.B. mit Frischhaltefolie, die zum Drucken benutzt wurde oder mit Fäden, die sie durch Acrylfarbe zogen, um Muster zu erzeugen. Es wurden Themen, die die Teilnehmer*innen in der Woche beschäftigten, aktuelle Ereignisse in der Schule und bestimmte
Feiertage, bzw. Feste verbildlicht. Einige Schüler*innen schrieben Texte oder kurze Sätze zu ihren Werken.

Zum Projektende wurde zu jedem Buch ein Cover mit einem Titel und ein Buchrücken erschaffen. Die Bücher wurden mit einer einfachen Klebebindung mit durchsichtigen Klebestreifen gebunden.

In einer schulinternen Ausstellung konnten sich alle weiteren Klassen, die Schulleitung und die Familien der Schüler*innen einen Eindruck über die entstandenen Bücher verschaffen.

  

Workshop zu Rassismus und Hate-Speech
18. Juni 2022

Am Montag, den 13.06.2022, fand am Ricarda-Huch-Gymnasium unter der Leitung von Frau Kemper und unter der Organisation von Frau Keskin-Özdogan ein Workshop für die Schülerinnen und Schüler des Pädagogik-Leistungskurses der Q1 gegen  Rassismus und Hate Speech für Medienkompetenz und Demokratieförderung statt. Zu diesem Anlass besuchte uns Said Rezek, ein Politikwissenschaftler, Blogger und Journalist.  

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage ist ein Projekt für alle Schulmitglieder. Es bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten und bürgerschaftliches Engagement zu entwickeln. Wir gratulieren der Initiative "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" zu 20 Jahren erfolgreicher Arbeit!

RICHTUNGSWEISEND - HORIZONTERWEITERND - GEMEINSAM UNTERWEGS

Das Ricarda-Huch-Gymnasium liegt in der Innenstadt Hagens mit idyllischem Blick auf die Volme und den Volmepark. Etwa 60 Lehrer unterrichten zur Zeit 650 Schüler. Die Schule wurde bereits 1848 gegründet und gehört damit zu den ältesten Gymnasien Hagens. 

Mit Toleranz und Vielfalt zum Erfolg
Namensgeberin der Schule ist die Schriftstellerin, Philosophin und Historikerin Ricarda Octavia Huch, die sich zu ihrer Zeit für die Rechte von Frauen und Minderheiten einsetzte. Heute wird diese Tradition fortgesetzt, sodass wir sogar mit dem Siegel "Schule ohne Rassismus" ausgezeichnet wurden.
Dabei soll eine vielfältige, intensive Bildungsbiografie das Fundament für eine erfolgreiche Lebensbiografie bieten. Engagierte Lehrer beraten dabei von Anfang an.

Unsere Bildungspalette hat viele Farben:

 
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.