Ricarda-Huch-Gymnasium | Gymnasium der Stadt Hagen für Jungen und Mädchen

Voswinckelstr. 1 | 58095 Hagen | Tel: 02331/28122

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der kritischen Entwicklung des Pandemiegeschehens in Hagen ist es das Anliegen des Schulträgers, durch eine Entzerrung der Schulanfangszeiten eine Entlastung des öffentlichen Personennahverkehrs zu erreichen. Für das Ricarda-Huch-Gymnasium bedeutet dies, dass ab dem 14.12.20 bis zum Beginn der Osterferien der Unterricht erst um 8.40 Uhr beginnt. Alle bisher relevanten Unterrichtszeiten verschieben sich deshalb um 40 Minuten nach hinten. Zu Ihrer Information haben wir Ihnen das geänderte Stundenraster und das Gesamtkonzept der Stadt Hagen als Anlagen angehängt.

Mit freundlichen Grüßen

Völker
Schulleiter

 

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Stadt Hagen als Schulträger des RHG hat mit sofortiger Wirkung eine Ergänzung der bisher gültigen Regelung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung angeordnet.

Dies bedeutet, dass ab sofort eine Mund-Nasen-Bedeckung nicht nur auf dem Schulgelände und im Gebäude zu tragen ist, sondern auch im Umkreis von 50 Metern rund um das Schulgelände. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der angehängten Allgemeinverfügung der Stadt Hagen.

Mit freundlichen Grüßen

Völker
Schulleiter

RHG setzt ein Zeichen für Menschlichkeit

Glücklich machen ist das höchste Glück.“ (Theodor Fontane)

Dieses Zitat nahm die Schülervertretung des Ricarda-Huch-Gymnasiums als Leitsatz und startete eine Spendenaktion mit dem Ziel 50 Weihnachtspäckchen für Kinder in Not zu sammeln.

Liebe Eltern,

aufgrund eines Beschlusses der Landesregierung NRW sind der 21. und 22.12.2020 unterrichtsfrei.

Im Bedarfsfall bieten wir am Ricarda-Huch-Gymnasium für diese Tage eine Notbetreuung für unsere Schülerinnen und Schüler an. Über die konkreten Bedingungen hierfür informiert Sie die angehängte Mail des Schulministeriums. Dort finden Sie ebenfalls ein Formular, mit dem Sie eine Notbetreuung beantragen können.

Wir bitten Sie ggf. frühzeitig einen Betreuungsantrag einzureichen, damit wir rechtzeitig disponieren können.

Mit freundlichen Grüßen

Völker
Schulleiter

 

Mail des Schulministeriums

Antragsformular Notbetreuung 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

aus Praktikabilitätsgründen haben wir das seit einigen Wochen verbindliche Einbahnsystem überarbeitet. Die neuen Regelungen gelten ab sofort und sind dem Anhang zu entnehmen.

Dein Typ ist gefragt! – Registrierungsaktion für die DKMS am RHG

Das Ricarda-Huch-Gymnasium in Hagen konnte im Rahmen des bundeweiten Schulprojektes der DKMS „Dein Typ ist gefragt“ wieder viele junge Menschen im Kampf gegen Blutkrebs gewinnen. Da die Schüler*innen sich bereits zum dritten Mal für die Stammzellenspende eingesetzt haben, erhält das RHG als "besonders engagierte Schule" sogar das DKMS-Schulsiegel.

30 Menschen erkranken in Deutschland täglich an Blutkrebs. Und ihnen zu helfen ist eigentlich ganz einfach. Bei der DKMS kann man sich kostenlos registrieren. Über den Wangenabstrich mit einem Wattestäbchen kann die DKMS prüfen, ob es einen Blutkrebspatienten gibt, der mit den Stammzellen überleben könnte.

Um möglichst viele potentielle "Lebensretter" zu finden, hat die Schülervertretung vom Ricarda-Huch-Gymnasium am 11. November 2020 eine Registrierungsaktion für die DKMS veranstaltet, die von Schüler*innen für Schüler*innen organisiert wurde. Unter der Leitung von Rasim Özkan hat die Schülervertretung Infovorträge in den Stufen 10 bis 12 gehalten und sämtliches Material für Registrierungen und Wangenabstriche mitgebracht. So konnte auch unter den aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie eine Registrierung erfolgen, denn im Kampf gegen Blutkrebs darf nicht aufgehört werden zu helfen!

Da Rasim Özkan selbst einen guten Freund durch Blutkrebs verloren hat, war es ihm persönlich sehr wichtig, potenzielle Spender zu gewinnen. Zudem stärkt eine Registrierungsaktion auch die Schulgemeinschaft auf vielfältige Weise: Soziales Engagement, Hilfsbereitschaft und Solidarität werden im Schulalltag direkt erfahrbar. Und so haben sich auch wieder viele Schüler*innen als Stammzellenspender*innen registriert, um etwas für eine wirklich gute Sache zu tun.

Danke an die SV für diesen tollen Einsatz!

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

heute morgen um 6:32 Uhr erreichte uns eine Mail des Gesundheitsamtes Hagen zur aktuellen Quarantäne-Situation an unserer Schule, mit der belastbare und konkrete Handlungsanweisungen kommuniziert wurden. Im Fazit bedeutet dies, dass einige unserer gestrigen Entscheidungen neu formuliert werden müssen:

1) Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a-c und S2: Entscheidend für die Zuordnung zu einer Kontaktgruppe und damit auch für eine ggf. notwendige Quarantäne ist ausschließlich der Sitzplan. Zur Kontaktgruppe 1 gehören demnach alle SuS, die vom 05.11. bis 12.11. direkte Sitznachbarn (links, rechts, vorne, hinten) der infizierten Schülerinnen und Schüler waren. Diese direkten Sitznachbarn verbleiben bis zum 25.11. in häuslicher Quarantäne und werden am 23.11. zu einem Test eingeladen. Alle übrigen Schülerinnen und Schüler gehören zur Kontaktgruppe 2 und dürfen ab morgen, Mittwoch, 18.11., wieder am Unterricht teilnehmen.

2) Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8: Da diese Schülerinnen und Schüler ausschließlich aufgrund des Lehrermangels in den Distanzunterricht geschickt wurden, können alle Klassen ab morgen, Mittwoch, 18.11., wieder beschult werden, da auch die unterrichtenden Lehrerinnen und Lehrer größtenteils wieder anwesend sein werden.

Die Namen der Schülerinnen und Schüler, die ab dem 18.11. wieder zur Schule kommen dürfen, sind per Mail an die jeweiligen Klassenpflegschaftsvorsitzenden geschickt worden. Bitte erfragen Sie dort im Bedarfsfall nähere Informationen.

Ich bitte Sie um Kenntnisnahme und Beachtung der geänderten Regelung und Ihr Verständnis dafür, dass wir gestern zur Absicherung des größtmöglichen Infektionsschutzes zunächst vorsorglich ganze Klassen in Quarantäne geschickt haben.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Völker
Schulleiter

Flyer Quarantäne

Infobrief Eltern

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.